Das MUSS jeder wissen!

Versuche nie, etwas zu verändern in dem du die bestehende Realität bekämpfst …
Um etwas zu verändern musst du ein neues Modell erschaffen, das das bisherige Modell überflüssig macht“

R. Buckminster Fuller
US-amerikanischer Architekt, Konstrukteur,
Visionär, Designer, Philosoph und Schriftsteller.

Warum also am alten noch bestehendem System(en) herumdoktorn, wo wir mit der Verfassunggebenden Versammlung die Möglichkeiten haben, ein neues für alle Menschen besseres, neu erschaffen zu können. Denn nicht der sogenannte Staat ist der Rechteträger sondern die Menschen, die in diesem Staat leben. Dessen sollten wir uns alle wieder bewusst werden und mithelfen einen neuen Staat aufzubauen, von Menschen für Menschen und nicht als Sklaven ein Leben lang für einige wenige zu arbeiten, um im Alter in den sogenannten Genuss einer zum Leben viel zu kleinen Rente zu kommen. Quasi ein Almosen der Reichen für die Armen, die sie reich gemacht haben.

Die meisten Menschen leben in einer Traumwelt, aus der wir sie mit diesem Artikel herausholen wollen.

Über die Medien (TV / Zeitung) wird den Bürgern eine Welt vorgegaukelt, die so nicht existiert.

Menschen, denen eingebläut wird, dass Sie auch noch dankbar zu sein hätten und es sich und der Gesellschaft schuldig seien, dass man sie lebenslänglich belügt, betrügt, verdummbeutelt und ausbeutet.

Menschen, die jede Lüge als Wahrheit hinnehmen, weil die Lüge so lange wiederholt wird, bis sie auch der letzte geschluckt hat.

Menschen, die sich überhaupt nicht vorstellen können, dass die von ihnen gewählten Politiker nicht zum Wohl der Bürger, sondern ausschließlich zum Wohl der Reichen Politik und Gesetze machen.

Menschen, die sich erzählen lassen, dass man Renten und Sozialunterstützungen nicht erhöhen könne, obwohl hunderte Milliarden zur „Rettung von Banken“ aus dem Fenster geworfen werden.

Menschen, die sich erzählen lassen, dass es „nur“ 3 Millionen Arbeitslose geben würde, obwohl rund 7 Millionen Menschen Sozialhilfe (Hartz IV) beziehen müssen, um überleben zu können.

Menschen, die nicht mitbekommen, dass mittlerweile 23 Prozent der arbeitenden Bevölkerung für Niedriglöhne ackern, damit die Reichen noch reicher werden, als sie es ohnehin schon sind.

Menschen, die ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen können, während Kanzlerdarstellerin „M“ „versichert“, dass ihr das „leid täte“ – trotzdem aber nichts dagegen unternimmt.

Menschen, die sich mal fragen sollten: Wer regiert hier eigentlich?!

Menschen, die das selber Denken verlernt haben, weil es ihnen über die Massenmedien systematisch ausgetrieben wurde.

Menschen, die sich nicht zur Wehr setzten, weil sie gar nicht wissen, was für eine bodenlose Schweinerei mit ihnen getrieben wird.

Wehrt euch! Empört euch! Denkt wieder selber! Lasst euch nicht länger ein X für ein U vormachen! Kommt in die Verfassunggebende Versammlung! Arbeitet in der VV an einer neuen Verfassung von Menschen für Menschen mit. Lasst Euch nicht länger „nur Verwalten“.