Drei Lager

So wie ich das sehe, gibt es in der Welt der Macht derzeit drei unterschiedliche Lager. Zum einen ist das der sogenannte Deep State oder tiefer Staat, zum zweiten die Fraktion der Friedensstifter und Befürworter von Landesgrenzen und als dritte Macht gibt es weltweit die Fraktion der Menschen, die größte Macht auf der Erde. Unser Leben ist ein Spiel und dieser Planet Erde ist ein riesengroßes Spielfeld, welches jede Macht für sich in Anspruch nehmen will.

Jeder sollte inzwischen wissen, was der Deep State ist. Aber jeder sollte inzwischen auch wissen, wer zu den Friedensstiftern und Befürwortern von Landesgrenzen gehört. Nur die dritte Kraft hat sich noch nicht wirklich herausgebildet. Sie wird zwar mit jedem Tag größer und stärker, doch sie zur Zeit schon als die große dritte Kraft zu bezeichnen ist wohl noch etwas verfrüht.

Was ist die dritte Kraft?
Die dritte Kraft sind all die Menschen, die sich zusammen geschlossen haben in einer Verfassunggebenden Versammlung. Die sich zusammen geschlossen haben um zukünftig nach ihren eigenen Vorstellungen leben zu können und die sich weigern ein vor diktiertes Leben, das Leben in einem Käfig leben zu müssen. Weltweit finden z.Z viele diese VV’s statt, befinden sich aber in den meisten Staaten noch in den Anfängen.

Die allermeisten Staaten in der heutigen Welt befinden sich zur Zeit im Handelsrecht. Doch die Menschen der dritten Kraft in den Verfassunggebenden Versammlungen weltweit sind im Völkerrecht. Das ist der Sinn und Zweck jeder Verfassunggebenden Versammlung oder auch Nationalkonvent genannt. Zu diesem Zweck gibt es die international gültigen Rechtskreise, die jeder Mensch kennen sollte. Alle Regierungen kennen sie. Die Menschen sollten sie aber auch kennen denn nur dann können die Menschen als dritte Kraft ihr eigenes Leben selbst leben anstatt ein vor diktiertes Leben in einem Käfig leben zu müssen.
Bei uns in der BRD sieht das folgendermaßen aus:

Anhand dieser Grafik kannst sich jeder Mensch in der BRD wiederfinden.
In welchem Rechtskreis befindest Du Dich im Moment?
Wenn Du Dich noch im unteren Rechtskreis, dem Handelsrecht/Seerecht/Kriegsrecht befindest und nicht weißt wie Du daraus kommen kannst, oder wenn Du meinst, Du befindest Dich im Staatsrecht, willst aber ins Völkerrecht, weil Du dort einfach viel mehr Rechte hast, welche Dir niemand nehmen kann, gibt es vom rechtlichen Standpunkt gesehen nur eine Möglichkeit, wirke mit an der Verfassunggebenden Versammlung, denn die ist im Völkerrecht! (Aber nur das Original, alle anderen befinden sich im Seerecht und wollen dass die Menschen in der BRD auch dort bleiben. Dafür tarnen sie sich und täuschen die Menschen.)

Wie kann ich das beweisen?
Da nehme ich mir die international anerkannte drei Elementenlehre von Georg Jelinek zu Hilfe. Diese sagt aus:
Nach der Drei-Elemente-Lehre von Georg Jellinek ist der Staat ein soziales Gebilde, dessen konstituierende Merkmale ein von Grenzen umgebenes Territorium (Staatsgebiet), eine darauf als Kernbevölkerung ansässige Gruppe von Menschen (Staatsvolk) sowie eine auf diesem Gebiet herrschende Staatsgewalt kennzeichnen. (ist übrigens aus Wikipedia)

Erfüllt die BRD diese Kriterien?
Hat die BRD ein Staatsgebiet? Nun, 1990 wurde von den Alliierten der Artikel 23 im GG gestrichen. Später dann, in den Jahren 2007, 2008 und 2010 wurden die Bereinigungsgesetze erlassen. Seit dem sind auch alle anderen Gesetze rechtsunwirksam. Damit hat die BRD das Staatsgebiet verloren und ist auf die freiwillige Teilnahme der Menschen angewiesen.
Hat die BRD ein Staatsvolk?
Nun, in den §§ 7 und 10 jeweils der Abs. 1 des EGBGB (wurde am 18. August 1896 veröffentlicht) steht drin:
„Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört“. (entnommen bei https://dejure.org/gesetze/EGBGB/10.html)
Im Klartext heißt dass: Alles was du glaubst, dass es Dir gehört, ist Eigentum des Staates dem die Person angehört. Du hast also kein Eigentum in der BRD denn alles was Du erworben hast, hast Du mit Deinem Namen gekauft. Damit bist Du ein Sklave im eigenen Land und damit ist auch erwiesen, dass die BRD kein Staatsvolk haben kann. Denn ein Staatsvolk hat Rechte, die ihm nicht entzogen werden können, u.a. das Recht auf Eigentum. Mit dem derzeit neuen Infektionsschutzgesetz sind den Menschen aber alle Rechte entzogen worden und damit auf Gedeih und Verderb einem „Staat“ ausgeliefert der im Seerecht agiert.
Hat die BRD den wenigstens eine Staatsgewalt?
Sie tut mit ihren Söldnern (Polizei, Richter, Staatsanwälte und Bundeswehr) immer so als ob. Dass können nur die Menschen in diesem Gebiet BRD ändern, in dem sie zur VV kommen und wir alle gemeinsam für eine bessere Zukunft arbeiten.

Die BRD kann seit 1990 kein Staatsgebiet, kein Staatsvolk keine Staatsgewalt nachweisen und keine Staatsangehörigkeit vergeben.
Sie ist laut Bundesverfassungsgericht mit dem NaziReich von 1933 bis 1945 identisch und verwaltet alle Reichsbürger mit Personalausweisen.

Nun hat die VV für Deutschland ein Schriftstück erarbeitet, welches jeden Menschen in der BRD in den Rechtswirksamen Stand einer natürlichen Rechtsperson erhebt. Damit sind die Gesetze der BRD für die Menschen, die sich im Völkerrecht befinden, rechtsunwirksam geworden. Lasst uns gemeinsam Aufbrechen in ein neues Land, denn die BRD war niemals und ist nicht Deutschland.
Wer jedoch glauben sollte, mit dem Dokument alles machen zu können, dem kann ich nur zurufen:
Was Du nicht willst dass man Dir tut, das füg auch keinem Andern zu.
Anders gesagt, wer glaubt anderen Unrecht tun zu können und mit dem Schreiben sich vor der Strafverfolgung schützen zu können, der liegt total falsch. Es gibt keinen Freibrief für Unrecht und Verbrechen.

Seminar – DAS VOLK FRAGT – 26.04.2021
Sehr interessante Fragen der Menschen an die VV
https://bittube.tv/post/28afa12a-70c9-4b1e-a26d-339195689c73