Brief zu Diabetes

Ärzte halten dich bereits für einen Diabetiker, wenn dein Hämoglobin A1c über 6.5% liegt.
Tom Shrows hatte 8,4%!
Er nahm 4 verschiedene Arten von Medikamenten zu sich und leidete unter saurem Reflux, Gichtarthritis, obstruktiver Schlafapnoe, Allergien und Karpaltunnel Syndrom.
Er wog 140 kg und war laut BMI fettleibig.
Tom wusste, dass sich etwas ändern musste.
Seinem Arzt zufolge konnte er seinen Diabetes nicht heilen.
Es war etwas, mit dem er leben musste.

Das machte Tom fertig.
Er hasste es, was Diabetes seinem Leben angetan hatte.
Er hasste es jedes Mal auf das Essen verzichten zu müssen, was er liebte, wenn er auf eine Party ging.
Er hasste es, dass er sich ständig müde, schwer und aufgebläht fühlte.
Er hasste es, dass jede Person um ihn herum versucht ihm Ratschläge zu seiner Krankheit zu geben.
Man sagte ihm, er müsse einfach „​aufhören, Zucker zu essen“ und „sich mehr bewegen, damit er dieses Gewicht verlieren könne!„.
Sein Arzt sagte ihm diese Tipps seien Zeitverschwendung.
Es hatte ihn verrückt gemacht!
Trotzdem hörte er nicht auf nach etwas zu suchen, das ihm helfen würde.

Schließlich:
Tom stolperte über etwas, dass als „Steinzeiternährung“ bezeichnet wird (auch bekannt als Paleo-Ernährung).
Bei der Paleo-Ernährung isst man nur die Dinge, die die Menschen in der Steinzeit zur Verfügung hatten.
Tom hatte nicht viel erwartet.
Aber als er seine Ernährung änderte, wurde ein Schalter in seinem Körper umgelegt.

Er sagt:
​Typ-II-Diabetes war innerhalb eines Monats verschwunden.
Nach 4 Monaten ist mein A1c jetzt bei 5.1%.
Ich beseitigte auch
– Plantarfasziitis, 
– die Gichtarthritis
​- den sauren Reflux
– saisonale Allergien,
– obstruktive Schlafapnoe
– das Karpaltunnel Syndrom
– Nervenschmerzen am Knie
– Hautflecken und Stimmungsprobleme.“

Ich wurde drei- bis viermal im Jahr krank, aber ich war nicht mehr krank, seit ich die Ernährung umgestellt habe.
Und ich bin auch nicht mehr auf verschreibungspflichtige Medikamente angewiesen.

Seine Gesundheit hat sich völlig GEDREHT.
NUR indem er die Art und Weise änderte, wie er aß.

Es ist nie zu spät, sich um die eigene Gesundheit zu kümmern!
Sobald du herausgefunden hast, welche Lebensmittel für dich geeignet sind, kann sich alles ändern.
Und wenn du, wie Tom, an Diabetes leidest, möchtest du bestimmt die unglaubliche Entdeckung sehen, welche Forscher an der Newcastle University aus England gemacht haben.
Sie konnten Diabetes Typ 2 in 25 von 26 Fällen RÜCKGÄNGIG machen!
Ohne Medikamente!
Ohne Spritzen!
100% natürlich!
Und es kostete nur ein paar Cents pro Woche!
Dr. Ron Taylor von der Newcastle University hat herausgefunden, wie das Verbrennen von 1 Pfund Fett an einem bestimmten Teil deines Körpers dazu beitragen kann, Diabetes RÜCKGÄNGIG zu machen UND gleichzeitig schädliches Bauchfett zu verlieren.

Auf der nächsten Seite erfährst du wie:
Nächste Seite >>

LG
Thomas Bluhm