Youtube-Kanäle

Ich habe in der jüngsten Vergangenheit bei den politisch-motivierten Kanälen auf Youtube öfters in etwa folgenden Kommentar hinterlassen:

In der BRD wird es solange so weitergehen, wie die Betreiber der Youtube-Kanäle permanent das Völkerrecht mißachten und niemanden darüber aufklären, dass das Völkerrecht in dieser juristischen Welt das höchste juristische Recht Weltweit ist. Die verfassunggebende-versammlung befindet sich im Völkerrecht, ebenso der bundesstaat-deutschland in der Rechtsstellung der Verfassunggebenden Versammlung.

Alle Betreiber der politisch-motivierten Kanäle und auch die Initiatoren von den meisten Demos, klären zwar über aktuelle Geschehnisse auf, Maskenpflicht, Maskenpflicht in den Schulen, Maskenpflicht bei Alten Menschen Gesetzesänderungen usw., aber eine Lösung für die Probleme in der BRD-Treuhandverwaltung kennt bzw. sagt niemand von ihnen. Sie klären die Menschen nicht einmal über die tatsächlichen Probleme auf. Sie zielen darauf ab, dass die Menschen sich ärgern, wütend werden, den Rednern Beifall klatschen aber gespalten in der BRD gefangen bleiben. Sie machen es den Menschen wirklich schwer ins Völkerrecht zu kommen. Nur die Menschen, die sich im Völkerrecht befinden, können ihre Zukunft in Freiheit selbst gestalten.

Alles steht und fällt mit dem § 10 Abs 1 und 7 Abs. 1 EGBGB. Davon habe ich von den Betreibern der YT-Kanäle und auch auf den Demos noch kein einziges Wort gehört, obwohl doch immer wieder Anwälte interviewt wurden und bei den Demos Anwälte vor Ort waren und auf den Podium gesprochen haben, die es eigentlich wissen müssten. Warum klären sie nicht wirklich auf? Wollen sie nicht, oder dürfen sie die Menschen darüber nicht aufklären? Warum erzählen sie den Menschen nichts über das wirkliche Übel dieser Welt? Egal welche Demo ich angesehen habe, darüber ist nicht ein einziges Wort verloren worden. Doch es gibt eine Lösung! Hör dir mal den Podcast an, vielleicht fällt dann der Groschen.

https://youtu.be/enYl9GiiORM

Noch einen sehr wichtigen Satz, den jeder Mensch erst mal begreifen muss:

……………………………… „Die BRD ist nicht Deutschland!„……………………………………..

Wer diesen einen Satz nicht begreift, oder nicht begreifen will, braucht sich mit dem ganzen anderen Rest nicht mehr zu befassen, weil mit diesem einen Satz alles andere zusammenhängt, seid 1990.
Mit diesem einen Satz „Die BRD ist nicht Deutschland!“ haben alle Alternativen Kanal-Betreiber große Probleme. Denn ich behaupte, dass die Alternativen Kanal-Betreiber diesen einen Satz selbst nicht verstanden haben, oder nicht verstehen wollen. Sonst würden sie nicht immer wieder von Deutschland reden obwohl sie die BRD meinen. Sie assoziieren die BRD immer noch mit Deutschland. Solange sie diese Assoziation auch noch an die Menschen weitergeben, werden die Menschen in Deutschland niemals frei werden. Aber vielleicht ist das ja auch beabsichtigt. Vielleicht steht ein Geschäftsmodell dahinter, dass ihnen Einnahmen beschert?

Alle, die sich selbst als Patrioten bezeichnen, können mit dem einen entscheidenden und alles erklärenden Satz „Die BRD ist nicht Deutschland!“ nichts anfangen. Sie sind gefangen in der Parteienlandschaft und bevorzugen eine Partei, anstatt die Freiheit aller Menschen. Wer also ist der Patriot? Derjenige, der die Freiheit aller Menschen will, oder derjenige der eine Partei bevorzugt, die sich in ihrer Außendarstellung vielleicht patriotisch gibt?

Autor: Herry

Alles in dieser Welt ist juristisch. Ich versuche mit dieser HP Unterschiede aufzuzeichnen, zwischen den Menschen was wir doch alle sein wollen und der Person die in dieser juristischen Welt noch benötigt wird.