der Durchnitts-Deutsche

Diese Liste ist meine Meinung und nicht abgeschlossen. Sie wird immer mal wieder erweitert. Solltest Du Dich angesprochen fühlen, oder darin wiederfinden dann nimm Dein höchstes Recht in Anspruch, das Völkerrecht. Hinweise zum Völkerrecht findest Du auf dieser HP überall.

Gesunder Menschenverstand?
Bei den meisten deutschen Menschen Fehlanzeige, ist ihnen in den vergangenen 77 Jahren aberzogen.

Offen für die Wahrheit?
Keine Lüge kann groß genug ersonnen werden, der Deutsche glaubt sie.
Bestes Beispiel Covid-19 mit den angeblich zu erwartenden vielen Millionen Toten.

Obrigkeitshörig?
Absolut, niemand darf gegen eine Anweisung der „Regierung“ verstoßen, außer die „Regierung“ selbst. Die Regierung ist der neue Gott.

Gesichtskondom?
Viele Deutsche tragen das Ding voller Stolz in ihrer Visage. Am liebsten würden sie das Ding auch noch im Bett tragen.
Tun sie vielleicht auch!

Kritisch hinterfragen?
Nein, bloß nicht! Man könnte ja auf mich aufmerksam werden und ich müßte Repressalien befürchten. Da schließe ich mich lieber der Meinung der Obrigkeit an.

Regierung?
Die Regierung ist von uns gewählt worden und alles was sie tun, sagen, anordnen, ist absolut notwendig für uns. Die „Regierung“ wird doch nichts tun, was uns schaden könnte.
Selbst denken ist ein Sakrileg.

Unterwürfigkeit?
Absolut, ich kann mein Leben nicht selbst bewältigen und brauche jemand, der mir sagt, was ich tun darf und was nicht.

Angst?
Unglaublich viel, vor allem vor der sogenannten „deutschen Obrigkeit, den Behörden“, aber auch vor dem Umstand plötzlich kein Geld mehr zu bekommen.

Steuern?
Viele Schimpfen, aber nur wenige trauen sich etwas dagegen zu tun.
Kritiklos wird alles ertragen, was die Firmen-Geschäftsleitung der BRiD anweist. Ab und an mal ein kurzes Aufflammen von nach Außen gezeigter Rebellion, die aber schnell wieder abebbt.

Kritikfähig?
Sind nur noch wenige aus der deutschen Bevölkerung, aber im Kritiküben ist der „BRD-ler“ ganz groß, vor allem in der Verwandtschaft und in der Nachbarschaft.

Rassismus?
Ist vorhanden und breitet sich bei den BRD-lern immer weiter aus, vor allem gegen die Abstammungs-Deutschen, also dem eigenen Volk.

Egoismus?
Jaaa, mein Haus, mein Boot, mein Auto, mein Job.

Stolz?
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf alles, was ich im Leben erreicht habe…, aber nicht auf Deutschland.

Fernsehen?
Was im Fernsehen gesagt wird, ist die Wahrheit, denn von den Medienanstalten werden wir nicht angelogen, genau so wenig wie von der Regierung. Das nach-ge-richtete ist immer die reine Wahrheit und wer etwas anderes sagt, wird für bekloppt erklärt und selbst wenn es die eigene Familie ist, die Freunde oder die Nachbarn.

Internet?
Ahhhja, da gibt es nur Verschwörungstheoretiker und Rechte Nazis und Kaiseranhänger, die ihre abstrusen Ideen verbreiten. Da gibt es ja eh nur Lug und Betrug.

Freund-Feind?
Die Präsidenten Trump und Putin sind, obwohl sie den Frieden in der Welt wollen, die Feinde. Jeder, der etwas anderes zu sagen wagt, ist beknackt oder wird ebenfalls zum Feind erklärt. Jeder Mensch mit Migrationshintergrund aber ist ein Freund und wird Willkommen geheißen, auch wenn derjenige die deutsche Frauen vergewaltigt und Chaos in die „Firma BRD“ bringt, ist er Willkommen.

Polizei und Militär?
Die meisten Menschen bei der Firma Polizei und Militär haben ursprünglich die Aufgabe angenommen, weil sie andere Menschen beschützen und ihnen helfen wollten. Statt dessen werden sie von der BRiD missbraucht und großenteils gegen das eigene Volk eingesetzt. Seid 1945 gibt es in Deutschland laut BVerfG-Urteil vom 17.12.1953 keine Beamte mehr. Es gibt vielmehr nur Bedienstete, die als Beamte bezeichnet werden. Darum können sie sich auch nicht gegen Anweisungen so wehren, wie sie es als echte Beamte hätten tun könnten, ohne gleich ihren Job zu riskieren.

Die NWO
Die NWO ist schon im Anmarsch und zwar im vollem Galopp. Von unsere Kindeskinder werden wir uns eines Tages die Frage gefallen lassen müssen: „Habt ihr denn nichts gemerkt“? Unsere Antwort darauf könnte dann lauten: „Nein, wir haben nichts gemerkt. Denn uns ging es ja noch gut. Wir hatten unser Auskommen und unseren Job. Wir hatten unsere Familie und Nachbarn und Freunde. Ab und zu kam mal jemand von ihnen mit ein paar abstruse Ideen. Der wurde dann als Spinner gebrandmarkt. Nein wir haben nichts gemerkt denn uns ging es noch gut“.
Das ist die Falsche Antwort!
Die richtig Antwort auf die Frage ob wir nichts gemerkt hätten, müsste lauten:
„Wir wollten nicht merken, was wirklich geschah, denn uns ging es noch gut“!

Demonstrationen?
Klar doch, wenn in den USA ein Schwarzer von einem Weißen umgebracht wurde, waren große Menschenmassen auf den Straßen und haben protestiert. Abstandsregeln und Gesichtskondome waren nicht notwendig.
Wenn es aber um die angeborenen Rechte der Deutschen geht, bleibe ich lieber zu Hause und sehe Fern. Dann werde ich schon unterrichtet, da müssen bei den Demo’s auch die Abstandregeln eingehalten und Gesichtskondome getragen werden.