Startseite

Vielleicht solltest Du Dir zunächst einmal dies Video ansehen,
um diese Seite einfacher zu verstehen.
Auf dieser Webseite habe ich das ddbradio eingebaut. Um es abzustellen scrolle bis ganz nach unten und klick auf den roten Knopf.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Kennst Du den Unterschied zwischen einem Menschen und einer Person?
Der Unterschied ist im juristischen zu sehen.
Denn der Mensch lebt und nur der Mensch kann eine Person erschaffen.
Als Mensch kann er in dieser juristischen Welt nicht agieren.
Agieren kann er nur als Person.
Kennst Du auch die Historie einer Person? Nein?
Seid der Mensch erschaffen wurde fanden sich immer wieder und auf allen Teilen der Welt Menschen zu Gruppen zusammen. Sie bauten irgendwann Häuser und so bildeten sich Orte. Dann schlossen sich Orte zusammen und bildeten Länder. Da es auch immer mal wieder Streit unter den Menschen gab, wurde ein juristisches Konstrukt erarbeitet. Doch als Mensch stehst Du über dem juristischem Konstrukt, denn das juristische Konstrukt wurde von Menschen erschaffen. Du kannst als Mensch aber nicht daran teilnehmen. Es gab aber eine Lösung, der Mensch gab sich, um an dem juristischem Konstrukt teilnehmen zu können, eine natürliche Rechtsperson. Dies konnte der Mensch aber nur selbst tun. Damit wurde die natürliche Person erschaffen. Der Mensch, Träger aller Rechte auf diesem Planeten Erde, übertrug einen teil seiner Rechte auf die natürliche Rechtsperson. Irgendwann kamen ein paar findige Personen auf die Idee, man könne doch allen Menschen eine Person aufdrücken. Die Staaten haben diese Idee im Laufe der Zeit übernommen und die juristische Person war geboren. Dies ist auch im EBGB (Einführungsgesetz Bundesgesetzbuch) im § 10 Abs. 1 und im § 7 Abs. 1 dokumentiert. Schlag selbst einmal nach und ließ was dort steht. Darum gibt es heute auch keine ID-Karte mehr sondern nur noch einen Personalausweis. Dieser weißt Dich als Person der BRD (Bundesrepublik Deutschland) aus. Der Haken an der Geschichte ist, erstens Täuschung im Rechtsverkehr und zweitens Rechtlose Menschen.
Täuschung im Rechtsverkehr und Rechtloser Mensch deshalb, weil Dich,  als Du einen Ausweisantrag gestellt hast, niemand aufgeklärt hat, warum Du unbedingt einen Personalausweis benötigst. Das Du mit der Beantragung Deines Personalausweises ein Rechtloser Sklave im System dieser BRD bist. Denn alles, absolut alles, was Du mit deinem Namen kaufst, gehört nicht Dir. Egal ob Du ein Haus, ein Auto oder einen Toaster kaufst, nichts davon gehört Dir. Du bist nur der Besitzer aber nicht der Eigentümer.
Damit komme ich zum nächsten Abschnitt. Was ist der Unterschied zwischen Eigentümer und Besitzer? Wenn ich mir ein Auto kaufe, steht im Fahrzeugbrief meist in der Rubrik C4 : „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeuges ausgewiesen“. Ja, wer ist den dann der Eigentümer? Wenn ich mir ein Auto kaufe, bezahle ich das Auto. Aber der Eigentümer soll ich nicht sein? Genauso ist es mit dem Kauf eines Hauses, oder eines Toasters. Ich bin nur der Besitzer des gekauften Teiles. Eigentümer ist jemand anders. Ich darf es zwar als Leihgabe besitzen, bin aber nicht der Eigentümer. Dafür soll ich aber Leihgebühr in Form von Steuern (KFZ-Steuer, Grundsteuer) bezahlen. Und wer ist nun der Eigentümer? Um das heraus zu finden solltest Du Dir die §§ 10 und 7 im EBGB genauer ansehen. Dort steht nämlich unter § 10 :
„Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört“.
Und unter § 7 :
„Die Rechtsfähigkeit und die Geschäftsfähigkeit einer Person unterliegen dem Recht des Staates, dem die Person angehört.
Dies gilt auch, soweit die Geschäftsfähigkeit durch Eheschließung erweitert wird“.
Ein toller Schachzug von den Politikern, die dies sogenannte Gesetz geschrieben habe.
Denn damit ist sichergestellt, das alles, aber auch restlos alles, was Du mit Deinem Namen kaufst, das Eigentum des Staates ist, dem die Person angehört. Hier ist nur von Personen die Rede. Mit Menschen oder auch natürlichen Rechtspersonen kann diese BRD nicht umgehen. Sie zwingen Dir immer die juristische Person auf. Das sieht man an den vielen Gesetzen und Verordnungen. Denn diese sind nur für die juristische Person geschrieben worden um diese auszubeuten und auszuplündern. Um die Menschen ausrauben und ausplündern zu können, waren die Regierenden schon immer sehr erfinderisch. Denk mal darüber nach.
Eine etwas einfachere Unterscheidung ist eine Aussage, die irgendwann einmal in der VV gemacht wurde:
„Eine juristische Person ist einen Stuhl und eine natürliche Person hat Stuhl“.
Ein juristische Person ist also eine Sache, wie ein Stuhl, ein Auto, eine Firma oder auch eine Partei. Alles, was eine natürliche Person erschaffen kann.
Kann eine Sache Rechte haben? Beantworte Dir diese Frage selbst.
Die natürliche Rechtsperson hat also Dinge wie einen Stuhl, ein Auto oder eine Firma.
Die natürliche Person kann aber nicht nur Dinge erschaffen, sondern sie ist auch Rechteträger an Grund und Boden. Die natürliche Person ist dem Völkerrecht unterlegen, die juristische Person dem See-und Handelsrecht.
Die Rechtsgrundlage für Firmen, Parteien und Sachen aller Art ist das Handelsrecht.
Die natürlich Person ist der Mensch als Rechtsmaske, damit er überhaupt an einem Rechtssystem teilnehmen kann und nur er kann die natürliche Person erschaffen. Niemand anders kann das.
Der Mensch wurde als Träger aller Rechte geboren und ist im Naturrecht angesiedelt.
Um an einem juristischen System teilnehmen zu können, hat er sich eine natürliche Rechtsperson erschaffen. Die juristische Person wurde ihm von den Staaten übergestülpt und damit ist er zur Sache mutiert ohne dass er es weiß, bzw. dass er darüber informiert wurde.
Aber nicht verzweifeln, denn es gibt eine Lösung.
Wir wurschteln nicht weiter in alten Systemen herum sondern starten noch mal bei Null und machen alles Neu.
Aber um nicht von eine der vielen Fallen diese BRD-Systems eingefangen zu werden, gibt es die Versammlung der Menschen. Schau mal selbst, was die schon alles erarbeitet habe, das ist phänomenal!