Gesundheit

Diese Seite wird ständig erweitert oder mit weiteren Unterseiten versehen.
Ich bin kein Gesundheitsexperte und auch kein Arzt.

Aber ich bin ein Mensch, der einen Gesundheitstipp am eigenen Leib ausprobieren muss,
bevor ich einen Tipp hier veröffentliche.
Denn nur was mir selbst gut tut, kann auch anderen Menschen gut tun!

Die eigene Gesundheit ist in der heutigen Zeit das wichtigste auf was man achten sollte. Ich entscheide selbst, was ich einnehme oder besser nicht einnehmen sollte. MMS oder CDL/CDS können auch eine gute Lösung sein, wenn man sich schon angeschlagen fühlt.
Schau einfach mal auf den folgenden Seiten und mach Dich schlau. Bedenke, es gibt immer mehrere Wege gesund zu werden und gesund zu bleiben.
https://mms-seminar.com/mms-jetzt-kaufen/
https://comusav.com/de/
https://mms-seminar.com/
eBook zum kostenlosen runterladen in mehreren Sprachen verfügbar.
https://mms-seminar.com/e-book-mms-download/

Wir leben in einer Welt der Täuschung
https://telegra.ph/Wir-leben-in-einer-Welt-der-T%C3%A4uschung-12-14

Es geht um die Gesundheit oder doch nicht? In regelmäßigen Abständen werden Nachrichten(nach gerichtet) veröffentlicht von der WHO, dem RKI und den Regierungen, die sich gegenseitig aufheben, sich widersprechen. Was soll ich da noch glauben? Es gibt ein Sprichwort dass da lautet:
„Wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht“. Wem also soll ich noch Glauben schenken? Am Besten ich recherchiere selbst nach und erkenne die wahre Geschichte, die hinter dieser Zombie-Pandemie steckt und handele entsprechend.

https://youtu.be/pvLebiIDVu8 ………………………………………………………………………… Aktueller Kommentar 09/2020 zu COVID 19 zum runterladen

In den Nachrichten beherrschen die Covid-19-Toten die Schlagzeilen. Dabei ist der Corona-Virus beileibe nicht die einzige Todesursache, und erst recht nicht die häufigste. Täglich sterben nämlich auf der ganzen Welt weitere 150.000 Menschen. Und das setzt sich wie folgt zusammen:

Tote pro Tag:

  • 48.742: Herz-Kreislauf-Krankheiten
  • 26.181: Krebs
  • 10.724: Atemwegserkrankungen
  •   7.010: Atemwegs-Infektionen
  •   6.889: Demenz
  •   6.514: Magen-Darm-Krankheiten
  •   4.887: Geburtsfehler
  •   4.300: Durchfall-Erkrankungen
  •   3.753: Diabetes
  •   3.624: Leberkrankheiten
  •   3.406: Verkehrsunfälle
  •   3.370: Nierenversagen
  •   3.243: Tuberkolose
  •   2.615: HIV / Aids
  •   2.175: Selbstmord
  •   1.698: Malaria
  •   1.111: Mord
  •      933: Parkinson
  •      809: Ertrinken
  •      789: Hirnhautentzündung
  •      740: Unterernährung
  •      635: Falsche Ernährung
  •      531: Schwangerschaftsstörungen
  •      507: Alkohol-Missbrauch
  •      456: Drogen
  •      355: Konflikte
  •      346: Hepatitis
  •      330: Feuer
  •      198: Vergiftungen
  •      146: Tod durch Hitze oder Kälte
  •        72: Terrorismus
  •        26: Naturkatastrophen

Anmerkungen:
Terror-Opfer und Tote infolge von Naturkatastrophen nehmen in den Nachrichten eine dominante Stellung ein – kommen aber in Wirklichkeit nur vergleichsweise selten vor.
Durchfallerkrankungen sind bei Kindern unter 5 Jahren die zweithäufigste Todesursache.

Zum Vergleich die Corona-Toten pro Tag im Durchschnitt:

  • 31.Dezember bis 15. May: 2.205
  • 11. März bis 15. Mai: 4.517 (am 11. März wurde die Pandemie ausgerufen)
  • 13. bis 19. April: 7.504 (Woche mit den meisten Corona-Toten)

Meinung zur Zombie-Pandemie:

Das alles zusammen läßt bei mir das Fazit wachsen, dass dies Zombie-Pandemie einen anderen Zweck dient. Da fallen mir doch spontan zwei Sachen ein.
Erstens, folge dem Geld.
Zweitens schau nach, wem die Zombie-Pandemie am meisten dient?
Da wären diverse Stiftungen, diverse Pharmakonzerne, diversen Politikern usw.
Also sollte jeder mal selbst etwas Recherchieren und nach dem wahren Grund dieser Zombie-Pandemie forschen.

Es gibt so viele schlimme Krankheiten(ca. 40.000) in der Welt, doch die schlimmste Krankheit, die jeden Menschen befällt, ist die Angst.
Angst vor der Zombi-Pandemie, Angst vor dem „übermächtigen Staat“ (obwohl dieser „Staat“ eine amerikanische Holding ist), Angst vor der Polizei (obwohl die Polizei eine Wortmarke ist und von Bayern registriert wurde und diese Polizei seid dem 08.05.1945 keinerlei hoheitliche Befugnisse hat(Bundesgerichts-Urteil: 17.12.1953 1 BvR 147/52), sie sind Bedienstete mit der Berufsbezeichnung Beamter, genau wie jemand der Brot backt die Berufsbezeichnung Bäcker hat). Aber sie haben die Waffengewalt in der BRD, sind zwar für all ihre Taten selbstverantwortlich zu machen nach § 823 BGB, werden aber nur selten belangt. Denn eine Krähe(Gerichte,Staatsanwälte) hackt der anderen kein Auge aus. So geht es in der BRD auch mit allen anderen Beamten.
Die Angst ist also allgegenwärtig und betrifft ca. 99% aller Völker dieser Erde. Doch irgendwann sollte jeder mal seine Angst überwinden können und sich der eigenen Macht bewusst werden. Denn jeder einzelne von uns ist der Souverän. Wir müssen uns dessen nur bewusst werden. Niemand steht über dir, aber es steht auch niemand unter dir.

Wie kann ich meine Angst vor Ansteckung mit COVID-19 überwinden?

Ein Doktor, seinen Namen kenne ich leider nicht mehr, hat einmal etwas sehr Richtiges gesagt:
Nicht das Virus ist gefährlich, sondern das Milieu auf den es trifft.
Sorge ich nun dafür, dass das Virus ein Milieu vorfindet, in dem er sich nicht reproduzieren und festsetzen kann, ist auch die Angst vor einer Ansteckung vollkommen überflüssig.
Kein Arzt wird dir sagen, dass du selbst vorbeugen kannst. Warum nicht kannst du in den anderen Seiten unter dieser Rubrik lesen.

Mein Körper ist mein Spiegel. Er wird mir schon sagen, wenn es zu viel wird.
Ich supplementiere(nehme hochdosierte Vitamin-Kapseln) täglich, daher bin ich mir gewiss, dass der COVID-19 in meinem Körper kein Milieu vorfindet, wo es sich festsetzen kann. Habe seit ca. 3 Jahren, seid ich supplementiere, keine Grippe oder ähnliches mehr bekommen. Ich gebe hier keine Mengen- Empfehlung wie viele Vitamine du nehmen solltest. Das muss jeder für sich selbst heraus finden. Vitamin C, D3, K2 und Magnesium sind schon mal eine gute Grundlage um ein Milieu zu schaffen, in dem das Virus keine Chance hat sich festzusetzen. Wenn du im Internet nach den Vitaminen suchst, wirst du schnell fündig werden. Vitamin C in natürlicher Form, nicht die Ascorbinsäure, die als Vitamin C deklariert ist. Ascorbinsäure als Vitamin C deklariert, hab ich vor ca 3 Jahren genommen, in der Zeit habe ich aber trotzdem eine Grippe bekommen.
MMS oder CDL/CDS ist auch eine gute Lösung, wenn man sich schon angeschlagen fühlt.
Ich entscheide selbst, was ich einnehme oder besser nicht einnehmen sollte.

Im Internet gibt es eine Menge an Horror-Geschichten sowohl zu Vitaminen wie auch zu MMS, CDL/CDS. Diese kann man allesamt auf zu hoher Überdosierung zurück führen. Wie hoch du die Vitamine oder MMS, CDL/CDS (Klick hier und lade dir das kostenlose eBook zu MMS, CDS/CDL herunter) dosieren solltest, findest du nach einigen Tagen selbst heraus, in dem du mit der Dosierung klein anfängst und im laufe der Zeit steigerst. Ich habe es so gemacht und so meine tägliche Menge herausgefunden. Dein Körper wird dir schon zeigen, wann es genug ist. Höre also auf deinen Körper und beobachte ihn. Er belügt dich nicht, wie es derzeit die Medien, die rechtsungültige Regierung BRD und das RKI/WHO tun.

Hier ein weiteres Video von Amazing Polly,
Kanal ist zur Zeit nicht mehr auffindbar,
Schande, wenn hier die Zensur zugeschlagen hat!

Antibiotikum selbst gemacht

Meine Lieblingsantikopfschmerzmittel kommen alle aus der Natur:

  1. Greifen Sie zu Magnesium: Magnesium-Mangel ist einer der Hauptauslöser für regelmäßige Kopfschmerzen. Studien zeigen, dass 600 mg Magnesium pro Tag die Kopfschmerzattacken beenden können.
  2. Vermeiden Sie histaminhaltige Lebensmittel: Histamin ist ein chemischer Bestandteil, der im Körper vorkommt. Studien zeigen: Histamin kann Migräne auslösen.
  3. Versuchen Sie es mit ätherischen Ölen: Pfefferminz- und Lavendelöl helfen gegen Kopfschmerzen. Pfefferminz löst vor allen Dingen Spannungskopfschmerz. Und Lavendelöl ist sehr wirksam, wenn Sie es auf die Oberlippe tupft und so über die Nase inhaliert.
  4. Greifen Sie zu einem Vitamin-B-Komplex Mittel: Vitamin B kann Kopfschmerzen lindern.
  5. Machen Sie eine Ausschluss-Diät: Lebensmittelunverträglichkeiten können Kopfschmerzen auslösen. Um herauszufinden, ob das auch in Ihrem Fall so ist, lassen Sie Lebensmittel weg und schauen Sie, ob die Symptome verschwinden. Bekannte Auslöser sind Käse, Alkohol, Schokolade, Zitrusfrüchte und Kaffee.
  6. Genießen Sie Ingwer-Tee: Eine Studie an 100 Migräne-Patienten zeigt, dass der Einsatz von 250 mg Ingwer-Pulver ebenso wirksam war wie der in den USA häufig eingesetzte Arzneistoff Sumatriptan.